Start » Wandern » Wanderungen im inselinneren » Restonica tal am fluss entlang

Wanderung im Restonica Tal – immer am Fluss entlang

Wer den Trubel auf der Wanderung zum Melo- und Capitellosee aus dem Weg gehen will, aber dennoch im Restonica Tal unterwegs sein möchte, dem sei diese Wanderung durch das gesamte Tal empfohlen. Da die Wanderung immer am Fluss entlangführt sollte man im Hochsommer auf keinen Fall die Badesachen vergessen, denn man kommt immer wieder an tollen Badestellen vorbei, die eine angenehme Erfrischung versprechen. Der Wanderweg führt die meiste Zeit durch wunderschönen Schwarzkiefernwald und bietet dadurch viel Schatten.

Wir beginnen unsere Tour am Parkplatz mit der Infotafel ca. 3km hinter Corte. Der Weg beginnt auf der linken Flussseite und führt zunächst immer am Restonica-Fluss entlang. Nach ca. 1.2 km steigt der Weg kurz steil an. Anschließend geht es in ein kleines Seitental. Nach weiteren 400m kommt man beim Campingplatz Tuani wieder an den Fluss zurück. Wir bleiben auf der linken Flussseite und wandern nun auf einem Forstweg weiter Talaufwärts. Nach 600m kommen wir an eine Brücke, die wir aber nicht überqueren. Wir überqueren die Restonica erst nach weiteren 900m. Kurze Zeit später kommen wir auf die Straße (D623) der wir ca. 500m biss zur Punta de Frasetta folgen. Hier beginnt der Wanderweg zur Bergerie de Cappellaccia auf die Hochebene d'Alzo. Wir folgen diesem Weg ein Stück bergauf, folgen nach  ca. 400m jedoch dem Pfad nach links. Es geht nun auf der rechten Flussseite weiter. Das Gelände wird nun offener und der Wald lichter. An der Punta de Grotelle geht es nochmal auf die andere Flusseite und nach weiteren 800m ist das Ziel, die Bergerie de Grotelle erreicht.

Zurück entweder trampen oder um 16 Uhr den privaten Bus nach Corte nehmen.

Karte

Sie können sich die GPS-daten dieser Wanderung als GPX-datei herunterladen und dann mit einer GPX-Viewer App auf ihrem Smartphone nutzen. Alle Angaben ohne Gewähr!