Start » Regionen » Golf von porto » Die calanche bizarre felsformationen

Die Calanche - Bizarre Felsformationen

Mit den bizarren Felsformationen, den sogenannten 'Tafoni', zählt die wild zerklüftete Calanche sicherlich zu den schönsten Landschaften von Korsika. Hier haben Wind, die salzhaltige Luft und der Wechsel von Regen und Sonne die roten Granitfelsen in seltsame Figuren aufgelöst. Besonders beeindruckend ist das Naturschauspiel beim Sonnenuntergang, wenn die Felsen in Rot getaucht werden und langsam die Touristenströme abebben und einer mystischen Stille weichen.

Die Calanche aus der Sicht des Dichters

Der Dichter Guy de Maupassant beschreibt die Faszination der Calanche folgendermaßen: "Bei Sonnenaufgang brachen sie auf. Bald schon hielten sie inne. Vor ihnen lag ein Wald - ein wahrer Wald aus purpurfarbenem Granit: Spitzen, Säulen, Türmchen, überraschende Formen - von der Zeit, dem nagenden Wind, den Nebeln des Meeres modelliert. Bis zu dreihundert Meter hoch, dünn rund, verdreht, krumm, unförmig, unerwartet, bizarr erschienen diese überraschenden felsen wie Bäume, Pflanzen, Tiere, Denkmäler, Menschen, Mönche in Kutten, gehörnte Teufel, übergroße Vögel - ein Volk von Ungeheuern, eine Menagerie von Alpträumen, die der Wille eines närrisch gewordenen Gottes zu Stein hatte werden lassen ... dann plötzlich, als ob sie das Chaos verließen, entdeckten sie einen neuen Golf, rings umschlossen von einer geadezu blutenden Mauer aus rotem Grani, und im Meer spiegeln sich die scharlachroten Felsen."
Wanderparadies Calanche

Mitten durch die Calanche hindurch führt die Straße von Porto nach Piana. Sie schmiegt sich eng und kurvenreich in die Landschaft und stellt die Reisenden vor manche Mut- und Geduldsprobe. Das gilt vor allem dann, wenn sich Wohnmobile oder Reisebusse begegenen. Viele begnügen sich damit, die Landschaft von einer der vielen Parkbuchten aus zu bewundern und zu fotografieren. Wer die Calanche allerdings richtig erleben möchte, der sollte sie zu Fuß erkunden. Die Auswahl an Wanderungen ist groß und bietet für jeden Geschmack und jede Kondition etwas.

Capu Rosso

Die Wanderung auf die über 300 m hohen Felsklippe Capu Rosso, zählt zu den schönsten Wanderungen an der Westküste von Korsika.

Capo d'Orto

Die Wanderung auf den 1294m hohen Capo d'Orto ist ein faszinierendes Erlebnis mit atemberaubenden Ausblicken auf den Golf von Porto.

Wandern in der Calanche

Die Calanche zwischen Porto und Piana entdeckt man am besten zu Fuß. Wir stellen einige kleinere und größere Wanderungen durch die bizarre Felslandschaft vor.